Christa Cocciole (USA/D) begleitet kreative Prozesse der Selbst-Entwicklung. Sie bringt ihre Fähigkeiten als Tänzerin und Choreografin in ihre Arbeit als  körperorientierte systemische Therapeutin ein, die sich auf Trauma spezialisiert hat. Sie hat in Felder wie Versöhnungsprojekten während und nach dem Bosnienkrieg, Kulturorganisationen, Universitäten sowie Konferenzen und internationalen Tanztheater Projekte gearbeitet. Zurzeit arbeitet sie in einer psychiatrischen Tagesklinik in Berlin sowie in ihrer privaten Praxis und unterrichtet international. Sie integriert ihre therapeutischen und künstlerischen Erfahrungen und spirituellen Praktiken in einem Ansatz, den sie als “Radical Presence: moving with playful compassion”  dt. „radikale Präsenz – mit spielerischem Mitgefühl bewegen“ geprägt hat.

Klient*innen und Teilnehmende ihrer Kurse finden Inspiration in ihrem ansteckenden Enthusiasmus für Bewegung, ihrer Offenherzigkeit und ihrer erfrischenden Klarheit im Umgang mit Grenzen.

„Der Raum, den ich für mich und andere schaffe, ist eine Einladung, unser ganzes Selbst in der freien Bewegung von Geist und Körper wahrzunehmen. Er gibt mir die Möglichkeit, mich so in der Welt zu bewegen, wie ich sein möchte: Lebendig, frei und präsent!“

 

Feedback von Teilnehmern

“Nach einer Session mit Christa fühle ich mich viel freier und fröhlicher. Ich gehe jedes Mal lachend raus. Sie erschafft ein sicheren Raum, wo alter Schmerz sich zeigen und lösen darf. Im eigenen Tempo neue Dinge ausprobieren, ohne überfordert zu werden oder unter Druck zu sein. Alles darf sein.”

“Dein Workshop Embodiment hat mein Bewusstsein auf das präsent sein so stark geprägt, dass ich die folgenden zwei Wochen so klar und vollständig, wie wohl noch nie fühlte. Auch noch nach einem Jahr helfen mir die damals erlebten Übungen bei mir & im Jetzt anzukommen.”

 

The Embodiment Podcast: Trauma and Community with Christa Cocciole

Video to the Workshop Resonant Souls : Movement and Relationship with Morag Donnelly & I

 

Projekte

Co-founder of the International Embodiment Circle